Das "Sockenwunder"

Nadelspiel gegen das "Sockenwunder"

Selbstgestrickte Socken sind für den Winter top! Besonders, wenn man am Stall ist. Da kann man im Juli ja schon mal anfangen, neue Paaren anzufertigen. Und das dann auch noch ohne Nadelspiel...

Beim Surfen auf Facebook habe ich einen von addi Nadel geteilten Blogbeitrag gelesen. Es ging dort um ein "Sockenwunder". Man kann damit Socken auf einer Rundstricknadel anstatt einem Nadelspiel stricken. Ob es funktioniert habe ich mich schon immer gefragt, also ging es los mit dem Lesen.

Das neue "Sockenwunder" von addi

Ich fand das so interessant, dass prompt Nadeln in Nadelstärke 3 und eine in 2 bestellt wurden.

 

Dienstag gelesen, Mittwoch bestellt und Donnerstag angekommen :-)

 

Beim Herausholen der Nadel dachte ich nur, wie soll ich damit denn bitte vernünftig stricken?!

 

Da ich eh immer sehr gerne Nadeln ab- oder durchbreche (und das nicht nur beim Stricken), war ich mir dann auf einmal nicht mehr sicher, ob die 25cm Nadel was für mich ist.

Socken stricken auf der Rundstricknadel

Aber trotzdem:

Wolle wurde rausgesucht, Maschen aufgenommen und ab ging die Post!

 

Die erste Runde war ein wenig ungewohnt zu stricken, aber dann ging es richtig flott.

 

Da ich zur Zeit noch nicht an der Ferse angekommen bin, kann ich auch noch nichts sagen, ob man die auch mit dem Sockenwunder stricken kann. Ich werde aber auf jeden Fall berichten.

Socken stricken auf der Rundstricknadel

Dafür, dass ich es nicht aushalten konnte, bis zum Wochenende zu warten um die Nadel zu testen und es zeitlich ein wenig eng war, bin ich total damit zufrieden, was ich in der Zeit geschafft habe.

 

Fazit:

Bis jetzt bin ich damit total zufrieden! :-) Und wenn alles so schnell weiter geht, gibt es nicht nur ein neues Sockenpaar...

 

Einen schönen letzten Arbeitstag noch

Kati

Follow