{Dienstagsblog}

Ideen, die beim Einkaufen kommen

Am 17. Oktober hat in Scheeßel ein kleiner, feiner Stoffladen eröffnet. In meiner Mittagspause nutzte ich sofort die Gelegenheit, dort einmal vorbei zugucken.

Vorher suchte ich noch schnell die Stoffmaße für einen Pulli für mich raus. Es könnte ja schließlich sein, dass ich einen passenden Stoff bei Dorfkind, so nennt sich der Laden, finde.

Dort angekommen, ließ ich die Stoffe auf mich wirken. Zur Zeit ist das Angebot zwar noch relativ klein, was aber überhaupt nicht schlimm ist. In nächster Zeit soll es sich noch vergrößern und Wolle wurde auch noch in das Sortiment aufgenommen.

Beim genauen Studieren der einzelnen Stoffe habe ich meinen Plan, mir ein Shirt zu nähen, über Bord geschmissen. Grund waren folgende zwei Stoffe:

Mein erster gekaufter Stoff bei Dorfkind in Scheeßel - Totenköpfe und Chucks
Mein erster gekaufter Stoff bei Dorfkind in Scheeßel

Aus diesem Stoff habe ich einen Wende-Beanie genäht und zum Geburtstag verschenkt. Das passte einfach so 100%ig - und nicht nur die Stoffe, sondern auch der Beanie ;-)

Liebe Grüße

Kati :)

Follow